Burgfestschießen 2019

29.07.2019

Die erfolgreichen Schützen beim Burgfestschießen zeichnen Schützenmeister Robert Landmann (rechts), sein Stellvertreter Mario Kühnlein (links) und Sportleiter Christoph Strobl (4.v.l.) aus: Laurenz Bender, Franz Rupp, Rainer Brickel und Walter Pascal (mit Burgfestscheibe).
Die erfolgreichen Schützen beim Burgfestschießen zeichnen Schützenmeister Robert Landmann (rechts), sein Stellvertreter Mario Kühnlein (links) und Sportleiter Christoph Strobl (4.v.l.) aus: Laurenz Bender, Franz Rupp, Rainer Brickel und Walter Pascal (mit Burgfestscheibe). Foto: Unterburger

Pascal Walter hat die Burgfestscheibe beim diesjährigen Burgfestschießen der FSG Hilpoltstein gewonnen.

HILPOLTSTEIN – Pascal Walter hat die Burgfestscheibe beim diesjährigen Burgfestschießen der FSG Hilpoltstein gewonnen.

Mit einem 36,0-Teiler holte er sich den Sieg vor Alisa Bosch (48,5-Teiler) und Franz Rupp (57,2-Teiler).

Zum Leidwesen von Schützenmeister Robert Landmann nahmen heuer nur 36 Schützinnen und Schützen an dem traditionsreichen Wettbewerb teil. Doch dafür waren die Ergebnisse umso besser. „Es wurde auf sehr hohem Niveau geschossen“, sagte Landmann bei der Siegerehrung.

So kamen die drei Erstplatzierten im Wettbewerb um die Meister-Serie – Laurenz Benderm Anja Harrer und Julians Gersler – allesamt auf 100 Ringe. Die Kategorie Meister-Prämie gewann Laurenz Bender mit 298 Ringen vor Juliane Gersler (296) und Anja Harrer (295). Beim Adler-Wettbewerb setzte sich Franz Rupp mit einem 4,5-Teiler an die Spitze, gefolgt von Fabian Stark (11,4-Teiler), Rainer Brickel (12,1-Teiler). Und den Wettbewerb Adler-Prämie gewann Rainer Brickel mit einem 93,6-Teiler vor Laurenz Bender (104,9) und Fabian Stark (110,1).

Einen Dank richtete Landmann bei der Siegerehrung des Burgfestschießens an die Schützenkönigen Hanna Bosch, Sabine Kühnlein, Christian Flock, Bernhard Winkler und Joachim Bosch, die nach alter Tradition das Königsessen ausrichteten. Sportleiter Christoph Strobl und der stellvertretende Schützenmeister Mario Kühnlein überreichten die Preise an die erfolgreichen Teilnehmer.